Business

Volkswagen erreicht seine Zielgruppe auf Snapchat mit 1,1 Millionen virtuellen Probefahrten.

Die Situation
Mit dem ID.3 startete Volkswagen in die vollelektrische Zukunft der Mobilität. Für die junge, urbane und umweltbewusste Zielgruppe ist Elektromobilität zwar ein relevantes Thema, zu Autos selbst hat sie jedoch keinen besonders ausgeprägten Bezug. Um ihr Interesse für den neuen ID.3 zu wecken, hat sich Volkswagen mit Snapchat zusammengetan.
Die Lösung
Wie bringt man eine junge, moderne Zielgruppe dazu, ein Elektroauto Probe zu fahren? Indem man sie auf ihrem Lieblingsmedium abholt und vom Sofa aus einsteigen lässt. Über eine Snapchat AR-Lens ließ sich der ID.3 nicht nur im eigenen Wohnzimmer parken, sondern auch ausgiebig von innen und außen bis ins Detail erkunden. Alle, die gerne tiefer in den ID.3 einsteigen wollten, gelangten per Swipe-up direkt in den Konfigurator. Begleitet von Snap Ads entstand so eine besondere Kampagne für ein zukunftsweisendes Fahrzeug.
 
Das Ergebnis
Das Ergebnis war elektrisierend. Dank Snapchat konnte Volkswagen den ID.3 in der jungen Zielgruppe mit 2,45 Millionen Impressionen zu einem relevanten Thema machen.1 Insgesamt wurde der ID.3 1,1 Millionen Mal virtuell Probe gefahren.2 Der Beweis, dass sich der Einstieg in neue Technologien mehr als lohnt.
Real business results,
powered by Snap AR.
1Data from Ads Manager, Dec 15 - Dec 31, 2020
2Data from Ads Manager, Dec 15 - Dec 30, 2020